Die Ensembles der Lübecker Knabenkantorei

Gründliche Ausbildung

In mehreren Nachwuchs-Gruppenwerden die zukünftigen Sänger der Lübecker Knabenkantorei an die Anforderungen des Konzertchores herangeführt. In die jeweiligen Gruppen werden Jungen ab sechs Jahren nach einem Vorsingen aufgenommen.

Vokale Früherziehung

Bereits ab vier Jahren besteht für Jungen und Mädchen die Möglichkeit in der Vokalen Früherziehung erste sängerische und musikalische Erfahrungen zu sammeln. Der Zugang zur Welt der Musik erfolgt für die „Kirchenmäuse“ durch das Singen und das Erkunden der eigenen Stimme. Jedoch auch Spielen und Tanzen eröffnet den Kindern einen Einstieg in wesentliche Parameter des Musizierens: Tonhöhe, Rhythmus, Dynamik und Metrum werden gezielt durch Bewegung und vor allem die Stimme erschlossen und erfahrbar gemacht. Die Kirchenmäuse treffen sich freitags von 14.30 – 15.15 Uhr.

Spatzen

Die Gruppe der Spatzen richtet sich an Jungen ab sechs Jahren (1.Klasse). Die Sänger treffen sich freitags von 16.30 bis 17.30 Uhr und singen sowohl geistliche als auch weltliche Literatur. Daneben werden musiktheoretische Inhalte über die Stimme erschlossen und erfahrbar gemacht. Sie treten regelmäßig in Konzerten und Gottesdiensten auf und besuchen einmal im Jahr eine Chorfreizeit.

Nachwuchschor

Im Nachwuchschor werden die Kinder durch Chorproben und individuelle Betreuung durch die Stimmbildnerinnern in einer wöchentlichen Stimmbildungsstunde immer weiter an den Konzertchor herangeführt. Auch Auftritte, zum Beispiel im Gottesdienst in St. Marien, gehören zur Vorbereitung auf den Konzertchor. Die Sänger des Nachwuchschores proben immer freitags von 15.30 bis 16.30 Uhr im Hause der Lübecker Knabenkantorei.

Vorchor

Der Vorchor ist eine Übergangsstufe, in der die Knaben in kurzer Zeit an den Betrieb des Konzertchores herangeführt werden. Hier erlernen sie die aktuelle Literatur sowie die Repertoirestücke des Konzertchores. Zudem besuchen die Knaben in dieser Zeit schon regelmäßig die Proben ihrer “großen” Kollegen.

Um neue Jungen für das Singen in der Kantorei zu begeistern, gehen die Chorleiter der Lübecker Knabenkantorei regelmäßig in die Lübecker Grundschulen. Interessierte Jungen im Grund- und Vorschulalter sind auch gerne eingeladen, selbst zum Vorsingen im Probenhaus der Lübecker Knabenkantorei vorbeizukommen.

Unsere Nachwuchs-Chorleiterin, Frau Becker, ist für Terminabsprachen oder andere Fragen unter Telefon 0451-76080 sowie per Email an becker@knabenkantorei.de zu erreichen.

Der Konzertchor

der Lübecker Knabenkantorei ist ein A-cappella-Ensemble mit über sechzig Jungen und jungen Männern im Alter zwischen acht und zwanzig Jahren. Vor der Aufnahme durchläuft jeder Sänger die Nachwuchsausbildung der Kantorei.

Repertoire

Das Repertoire reicht vom arrangierten Volkslied-Satz bis zu den großen Oratorien Johann Sebastian Bachs und von der Gregorianik über die Renaissance bis in die Jetztzeit. Großen Raum im Programm nimmt das Werk des Lübecker Komponisten Dieterich Buxtehude (1637-1707) ein. Der Barockmeister lockte vor 300 Jahren sogar Bach in die Hansestadt. Zudem ist er zusammen mit seinem Vorgänger Franz Tunder einer der frühen Förderer des Knabenchorgesangs in der Marienkirche, an der auch die Kantorei 1971 eine musikalische Heimat fand.

Der Konzertchor ist dort regelmäßig im Gottesdienst zu hören und veranstaltet mehrere große Konzerte im Jahr – darunter inzwischen vier Weihnachtssingen, ein Kantaten-Gottesdienst am Buß- und Bettag und die Johannespassion von J.S. Bach am Karfreitag. Jedes Jahr im Herbst bereist der Konzertchor im Rahmen einer Konzertreise das In- und Ausland.

Probenarbeit

Chorleiter Karl Hänsel probt einmal wöchentlich für zwei Stunden mit dem Konzertchor. Hinzu kommen noch einmal je anderthalb Stunden Probe in den Einzelstimmen. Um die Probenzeiten herum erhalten die Sänger wöchentlich Einzelstimmbildung und können von der eigens angebotenen Hausaufgabenhilfe profitieren.

Der Männerchor

Mit dem Männerchor des Konzertchores studiert Chorleiter Karl Hänsel regelmäßig ein eigenes Repertoire ein. Die ungefähr zwanzig jungen Männer proben zweimal wöchentlich unter seiner Leitung.

Traditionelle Auftritte

Traditionelle Auftritte der Sänger sind in der Osternacht und in der Christmette in der Heiligen Nacht im Gottesdienst in St. Marien. Aber auch auf der Konzertreise und in einigen anderen Konzerten wie dem Weihnachtssingen ist ein Teil des Programms dem Männerchor vorbehalten.
Eine Säule dieses Programms ist die Gregorianik, zu erleben beispielsweise bei den NachtKlängen in St. Marien. Der größere Teil umfasst aber mehrstimmige A-cappella-Kompositionen.

Für Konzerte der Lübecker Knabenkantorei können Sie Tickets im Vorverkauf, an der Abendkasse und online über unseren Ticketpartner ReserviX erwerben. Kurzentschlossene Konzertbesucher haben die Möglichkeit, ihr Ticket zu Hause zu drucken.